Neuer Maibaum kommt am 28. März nach Kirchseeon !Maibaum15 black

 

Die Maibaumlose Zeit am Kirchseeoner Marktplatz neigt sich langsam dem Ende zu. Ehe der stolze Baum am 1. Mai aber im Herzen Kirchseeons mit
Muskelkraftaufgestellt wird, ist noch viel Arbeit notwendig. Um diese Vorbereitungsarbeiten möglichst zügig angehen zu können, kommt der Baum am Samstag den 28. März an seinen vorübergehenden Lagerplatz. Dieser wird vor der Eisenbahnbrücke beim früheren Sägewerk bzw. Holz Kern (zuletzt Getränke Frank) sein. Dort wird der Baum dann in den folgenden fast fünf Wochen glattgeschliffen wie ein Kinderpopo und weißblau bemalt, wie es sich für einen anständigen oberbayerischen Maibaum gehört.

Damit der Start im künftigen Maibaum-Wachstüberl gebührend gefeiert wird, spielt die Marktkapelle Kirchseeon dazu schneidig auf.
Gegen 10 Uhr wird der Baum am Lagerplatz eintreffen. Dort wird das Ereignis dann gebührend gefeiert. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen vorbeizuschauen und an dem gemütlichen Beisammensein teilzunehmen. Natürlich ist auch für die Verpflegung der Besucher gesorgt. Die Aktion Maibaum veranstaltet ab 12 Uhr ein Kesselfleischessen, dazu werden frische Getränke aufgetischt und nachmittags gibt es noch Kaffee und Kuchen.

Während der gesamten Wachzeit bis zum 1. Mai ist das Wachstüberl täglich ab

18 Uhr bis 6 Uhr morgens geöffnet.


An den Samstagen und Sonntagen (bzw. auch an Feiertagen) ist das Stüberl

rund um die Uhr besetzt.

Die Gäste können während der Öffnungszeiten die Arbeiten am Maibaum verfolgen und sich gemütlich im Stüberl niederlassen. Selbstverständlich gibt es während der gesamten Öffnungszeit Getränke und Brotzeiten. Getreu dem Grundsatz der bayerischen Gemütlichkeit und unter dem Motto „zurück zu den Wurzeln des Kirchseeoner Maibaums" steht das Wachstüberl für Treffen jeglicher Art und für einen zünftigen Ratsch zur Verfügung.

Gerne würden wir Vereine oder Vereinigungen begrüßen, die einen gemeinsamen Abend in unserem Stüberl verbringen oder auch eine Wache übernehmen. Schauen Sie einfach ganz
ungeniert vorbei, wir freuen uns über jeden Besuch.